Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzhinweise
(Stand: Mai 2018)

  • 1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • 2. Datenschutzbeauftragte (extern)
  • 3. Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den BDE
  • 4. Quellen und Datenkategorien
  • 5. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
    • a) BDE-Mitgliedschaft
    • b) Externe
    • c) Dienstleister
    • d) Interner Mitgliederbereich
    • e) Verteilerkreis für verschiedene BDE-Informationsformate
  • 6. Datenverwendung im BDE
    • a) BDE-Mitgliedschaft
    • b) Externec) Dienstleister
  • 7. Dauer der Speicherung der Daten
  • 8. Empfänger und sonstige Datenübermittlung
  • 9. Ihre Rechte – Ihre Mitwirkung
    • a) Allgemein
    • b) Insbesondere: Mailings beenden und Einwilligung widerrufen
    • c) Weitere Fragen zu unserem Datenschutzmanagement
    • d) Ihre Mitwirkung
  • 10. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
  • 11. Widerspruch gegen Nutzung von personenbezogenen Daten des BDE für Werbe-Mails
  • 12. Änderungen dieser Datenschutzhinweise


1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE)
Vertreten durch seinen geschäftsführenden Präsidenten

Peter Kurth
Von-Der-Heydt-Straße 2
10785 Berlin

Tel.: +49 30 5900 335-0
Fax: +49 30 5900 335-99

E-Mail: info@bde.de

2. Datenschutzbeauftragte (extern)

Rechtsanwalt Julius S. Schoor
Unter den Linden 10
10117 Berlin

Tel.: +49 30 5900 335-0
E-Mail: datenschutz@bde.de

3. Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den BDE

Diese Datenschutzhinweise informieren Sie, wie der BDE mit Ihren personenbezogene Daten umgeht,
wie der BDE Sie schützt und welche Rechte Sie in Hinblick auf Ihre Daten haben.

4. Quellen und Datenkategorien

Der BDE verarbeitet personenbezogene Daten, die er von Ihnen im Rahmen der Mitgliedschaft, von Veranstaltungen, Fortbildungsmaßnahmen, wie Seminare, Geschäftsbeziehungen erhält. Zudem verarbeitet der BDE personenbezogene Daten, die es von anderen Unternehmen zulässigerweise erhält und soweit sie für die Erbringung seiner Serviceleistung erforderlich ist (z. B. für die Verwaltung von Mitgliedschaften, der Erfüllung von Mitgliedschaftsrechten, von sonstigen Verträgen, zur Ausübung von Aufträgen oder auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung). Des Weiteren verarbeitet der BDE personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Presse, Medien, Internet etc.), soweit er diese zulässigerweise erheben durfte oder von Dritten berechtigt übermittelt wurde. Der BDE verarbeitet relevante personenbezogene Daten natürlicher Personen von Interessenten, Mitgliedern, Teilnehmer von Veranstaltungen des BDE und anderen natürlichen Personen, die mittelbar oder unmittelbar in Kontakt mit dem BDE stehen oder treten, so z. B. auch von Mitarbeiter juristischer Personen, aber auch von Besuchern der Webseite und gegebenenfalls von Bewerbern auf offene Stellen beim BDE.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie als natürliche Person persönlich identifiziert werden können. Relevante personenbezogene Daten sind dabei im Wesentlichen:

  • Name, Adresse und andere Kontaktdaten,
  • Daten aus der Erfüllung der Mitgliedschaft, anderweitiger vertraglicher Verpflichtungen,
  • Dokumentationsdaten,
  • Daten über die Nutzung unserer Webseite sowie andere, mit den genannten Kategorien vergleichbaren Daten.

Verarbeitung im Sinne der DSGVO bedeutet prinzipiell jeder Vorgang, der im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten steht, also insbesondere das Erheben, Speichern, Nutzen, Übermitteln oder Löschen personenbezogener Daten.
Der BDE bedient sich zur Bereitstellung seiner Webseiten eines darauf spezialisierten Providers. Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien,
die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind insbesondere:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der BDE verzichtet bewusst auf den Einsatz von Google Analytics und anderer Analysetools zur Profilierung unserer Webseiten-Besucher. Unsere Webseite www.bde.de nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Unter dem Grundsatz von Datenvermeidung und Datensparsamkeit erheben, nutzen und verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, soweit dies insgesamt für die Nutzung unserer Serviceleistungen oder aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen nötig ist. Ihre Daten werden regelmäßig so erhoben, dass Sie uns diese selbst mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder uns per E-Mail überlassen haben.

5. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

a) BDE-Mitgliedschaft
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig auf Basis vertraglicher Grundlage (z. B. von Mitarbeitern von Mitgliedsunternehmen) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Wir sehen uns zu einer kontinuierlichen Information der BDE-Mitgliedschaft oder der angehenden BDE-Mitgliedschaft bereits aufgrund des sich direkt aus der BDE-Satzung ergebenden Auftrags verpflichtet. Was das für Informationen im Einzelnen sind, ist unter Ziff. 6 beschrieben. Bei den von uns erfassten personenbezogener Daten handelt es sich regelmäßig um folgende (in der Regel ausschließlich berufliche) Kontaktdaten: Anrede, Vor- und Nachname, Firma, Position, Berufsbezeichnung, Abteilung, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Mobiltelefonnummer. Daneben speichern wir auch Ihre Teilnahme an Veranstaltungen des BDE, um eine ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung zu gewährleisten, aber auch um Ihnen auch in Zukunft geeignete Angebote zu unterbreiten (z. B. Einladungen zu Seminaren).

b) Externe
Aus Transparenzgründen bieten wir zudem viele Informationen auch Externen (z.B. an der Arbeit des BDE interessierten Nicht-BDE-Mitgliedern) an. Bei diesen Externen liegt der Rechtsgrund der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Einzelfall im berechtigen Interesse bzw. basiert regelmäßig auf dessen Einwilligung. Von Externen verfügen wir regelmäßig nur über Name und E-Mail-Adresse.

c) Dienstleister
Von unseren Vertragspartnern (z. B. Dienstleistern) erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis vertraglicher Grundlage. Neben den (in der Regel ausschließlich beruflichen) Kontaktdaten kann als personenbezogenes Datum auch ein privates Bankkonto erfasst sein, sofern der Dienstleister (z. B. Selbständige) sein privates Konto zur Abrechnung angeben hat.

d) Interner Mitgliederbereich
BDE-Mitglieder haben außerdem über die Webseite www.bde.de Zugang zum internen Mitgliederbereich. Die persönlichen Zugangsdaten werden auf Antrag des Mitglieds zur Verfügung gestellt. Alle Angaben, die Sie im internen Bereich tätigen, sind freiwillig. Dies gilt auch für die Eingabe Ihrer persönlichen Daten (z. B. auch Profilbild) im Mitgliederbereich. Ihr von Ihnen selbstgepflegtes Mitgliederprofil im internen Mitgliederbereich ist für andere BDE-Mitglieder sichtbar. Diese Mitgliedsprofile sollen die Kommunikation
innerhalb unserer Mitgliedschaft unterstützen.

Sofern Sie als BDE -Mitglied Zugang zum internen BDE-Mitgliederbereich haben und dort ein Profil angelegt haben, können Sie das Profil im Mitgliederportal ändern oder löschen. Von Ihnen vorgenommene Änderungen Ihres Profils im internen Mitgliederbereich, verändern nicht automatisch die bei uns hinterlegten Daten. Bitte teilen Sie uns Veränderungen mit, so dass wir immer die aktuellsten Daten von Ihnen haben.

e) Verteilerkreis für verschiedene BDE-Informationsformate
Sie haben die Möglichkeit, sich für den Verteilerkreis aller BDE-Informationsformate (z. B. Pressemitteilungen) anzumelden – für manche exklusiv für BDE-Mitglieder bestimmte BDE-Informationsformate wie zum Beispiel BDE-direkt muss der Empfänger bei einem BDE-Mitgliedsunternehmen beschäftigt sein. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie für eine adäquate Anrede Ihren Namen, Vornamen und ggf. Unternehmenszugehörigkeit. Optional können Sie uns Ihre Anschrift, etwa für den postalischen Versand von Publikationen, mitteilen.

6. Datenverwendung im BDEa)

BDE-Mitgliedschaft Kontakte in unseren BDE-Mitgliedsunternehmen erhalten Informationen aus dem Verbandsleben des BDE (z. B. Pressemitteilungen, BDE-direkt, Einladungen zu Seminaren). Darüber hinaus haben Angehörige des BDE Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, sofern dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nötig ist. Dies können folgende Stellen sein:

  • Organe und Einrichtungen des BDE (z.B. der Vorstand Ihres jeweiligen Regionalverbandes)
  • Gremienbetreuer
  • Veranstalter (z.B. bei Parlamentarischen Abenden)
  • unser Datenschutzbeauftragter

Innerhalb des BDE erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Die BDE-Mitarbeiter werden regelmäßig von unserem externen Datenschutzbeauftragten geschult und sind auf das Datengeheimnis sowie die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

b) Externe
Wir verwenden personenbezogene (Kontakt-) Daten von externen Dienstleistern zur Durchführung unserer Verträge, einschließlich vorvertraglicher Maßnahmen. Kontakte außerhalb von BDE-Mitgliedsunternehmen erhalten zudem die öffentlichen Informationen aus dem Verbandsleben des BDE (z. B. Pressemitteilungen, Einladungen zu Seminaren) sofern ein berechtigtes Interesse des BDE besteht, diese Kontakte außerhalb von BDE-Mitgliedsunternehmen zu informieren, (z. B. Mitarbeiter aus verbundenen Konzernunternehmen) oder eine Einwilligung des jeweiligen Betroffenen vorliegt.

c) Dienstleister
Insbesondere im IT-Bereich lässt sich in der heutigen vernetzten Welt der Einsatz von externen Dienstleistern nicht vermeiden. Externe Dienstleister setzen wir z. B. für Wartung, Hosting unserer Daten oder auch den Versand von BDE-Informationen wie dem exklusiv unseren Mitgliedern vorbehaltenen BDE direkt ein. Außerdem setzen wir auch Dienstleister aus dem Bereich der Logistik, Telekommunikation oder Inkasso ein.

Der BDE arbeitet nur mit Dienstleistern zusammen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass durch den Einsatz geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen (sogenannte TOMS) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet. Wir schließen hierzu mit solchen Dienstleistern Auftragsverarbeitungsverträge zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ab. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weiter, sofern keine gesetzliche Verpflichtung besteht.

7. Dauer der Speicherung der Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich, z.B. zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten; HGB, AO) oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschiften (§§ 195 ff BGB). Sie können jederzeit Ihren Zugang zum internen Mitgliederbereich aufkündigen. Ihr Account für den internen Mitgliederbereich wird dann gelöscht. Sie können dann nicht mehr auf den Mitgliederbereich zugreifen. Bei einer Verarbeitung der Daten, die auf Ihrer Einwilligung beruht, verarbeiten und speichern wir solche Daten nur solange bis der jeweilige Zweck erfüllt ist, oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Unser Grundsatz ist: Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn der Zweck der Datenverarbeitung entfallen ist und auch sonst keine gesetzlichen Aufbewahrungsplichten für diese Daten bestehen. Die endgültige Löschung von Daten in unserer Datenbank erfolgt aus administrativen Gründen gebündelt, mindestens jedoch einmal jährlich. Auf Wunsch löschen wir die Daten umgehend, sofern uns keine rechtlichen Gründe zu einer längeren Speicherung verpflichten.

8. Empfänger und sonstige Datenübermittlung

Der BDE gibt Ihre Daten ausschließlich nur dann an Dritte weiter, soweit die Weitergabe zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten notwendig ist. So können auch durch uns beauftragte Dienstleister zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese das Datengeheimnis und die datenschutzrechtlichen Weisungen, die sie vom BDE erhalten, wahren.
Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie dem BDE Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland, d. h. außerhalb der EU, findet nicht statt, außer es ist zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag notwendig oder es geschieht mit Ihrer Einwilligung – und auch nur dann, wenn das Datenschutzniveau der EU gewährleistet werden kann.

9. Ihre Rechte – Ihre Mitwirkung

a) Allgemein
Sie haben das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wir stellen Ihnen diese Informationen regelmäßig innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags zur Verfügung. Sofern Sie nicht ausdrücklich einen anderen Übertragungsweg wünschen, übermitteln wir Auskünfte vorzugsweise via E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten  Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

b) Insbesondere: Mailings beenden und Einwilligung widerrufen
Sie können jederzeit einzelne Informationsformate, wie z.B. BDE Pressemitteilungen, abbestellen. Bitte nutzen Sie Abmeldelinks am Ende der E-Mails des jeweiligen BDE-Informationsformats. Sofern Sie uns zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Soweit einzelne Informationsformate, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, insbesondere Ihre E-Mail Adresse für die Aussendung der Informationen nutzen, auf Ihrer Einwilligung basieren, nutzen Sie bitte für Ihren Widerruf, das Klicken des Abmeldelinks jeweils am Ende der E-Mails. Sie können aber auch eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns senden. Sie können jederzeit eine E-Mail an die Adresse info@bde.de senden oder uns postalisch kontaktieren (s.o.).

c) Weitere Fragen zu unserem Datenschutzmanagement
Bei Fragen zu unserem Datenschutzmanagement können Sie sich auch jederzeit an uns wenden: datenschutz@bde.de

Ihnen steht außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes in dem der BDE seinen Sitz hat, Berlin: www.datenschutz-berlin.de.

d) Ihre Mitwirkung
Bitte teilen Sie uns Veränderungen (z. B. Wechsel im Konzern oder zu einem anderen BDE-Mitglied) mit. Nur mit Ihrer aktiven Mitwirkung können wir Ihre personenbezogenen Daten aktuell und zutreffend halten oder auch löschen.

10. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfall bezogenes Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 2 lit. e. DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO /Datenverarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken Soweit der BDE in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Art der Verarbeitung einzulegen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen.

11. Widerspruch gegen Nutzung von personenbezogenen Daten des BDE für Werbe-Mails

Der Nutzung der auf der Webseite des BDE veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

12. Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise regelmäßig, soweit Änderungen an der geltenden Rechtslage oder neue Erkenntnisse diese Überarbeitung erforderlich machen.